Das DFG Saarburg Feuilleton


 

 

 

 

 

Ich bin hungrig nach einem großen alten Teller mit verschwitztem, ohrenbetäubendem, lebendigem Live-Rock'n'Roll, so schnell wie möglich. Die Art, die dein Herz rasen lässt, deinen Körper bewegt und deine Seele mit Leidenschaft erregt.

Dave Grohl, Sänger „Foo Fighters“, 11.05.2020, Quelle: The Atlantic

 

 

 

 

 

 

Lust auf

Sarrebourg


Verpasst?   Kein Problem: siehe weiter unten!


Wir müssen aufgrund der Corona-Pandemie auch unser Just Great Music Festival komplett überdenken. Manche Musiker können nicht anreisen, andere stehen nicht mehr zur Verfügung. Und wir stehen vor großen organisatorischen Herausforderungen wegen der Hygiene- und Abstandsregelungen. Diese bedeuten für uns, dass wir maximal ca. 50 Gäste statt 150 in unsere Gießhalle begrüßen dürfen. Dennoch wollen wir nicht ganz auf die Konzerte verzichten und auch unsere Musikerfreunde nicht alleine lassen. So haben wir also unsere weiteren geplanten Konzerte in einem Event zusammengetragen, was einen mitreißenden Konzertabend verspricht. Die Konzerte können einzelnen gebucht werden oder in verschiedenen Kombinationen.    (auf Bild klicken)


Die kompletten Konzerte sowie ein paar "geheime" Infos 😎 der Musiker könnt ihr dann in Kürze unter www.kulturversuscorona.de abrufen. Nicht kostenfrei versteht sich, denn auch mit diesen Einnahmen können wir Künstler und unsere Einrichtungen (Museum, Veranstaltungsstätte unserer KulturGießerei werden NICHT institutionell gefördert) in diesem schwierigen Jahr über Wasser halten. Falls ihr unser Haus unabhängig von den Konzerten unterstützen möchtet, könnt ihr dort auch einen kleinen Beitrag spenden, wofür wir uns schon jetzt herzlich bedanken🙏❤️.



Burgberg in Saarburg: Geschichte und Geschichten digital

Wir präsentieren Euch auf Youtube die erste digitale Reise über den Burgberg in Saarburg. Wir, das sind die Gästeführer, Naturerlebnisbegleiter und Kultur- und Weinbotschafter Christiane Beyer und Alexander Schumitz. Rund um die Burg gibt es viel zu entdecken: Die Deutsche Schwertlilie, Goldlack, Mauereidechsen und Fledermäuse. Außerdem kennen die zwei Guides zahlreiche Fabelwesen, die sich auf dem Burgberg verstecken. Special Guest ist die Künstlerin Cordue, die am Ufer der Saar lebt.


Mit der neuen Museumskarte die 3 Saarburger Museen entdecken

Die Stadt Saarburg hat in Kooperation mit den drei städtischen Museen Amüseum am Wasserfall, Mühlenmuseum und Museum Glockengießerei Mabilon die Museumskarte neu aufgelegt. Besucherinnen und Besucher können mit der Karte die drei Museen zu einem vergünstigten Preis entdecken.

Die Museumskarte berechtigt zum einmaligen Besuch der drei städtischen Museen. Gegenüber den regulären Eintrittspreisen bringt die Museumskarte aller beteiligten Häuser eine Ersparnis und lohnt sich bereits bei dem Besuch von zwei der drei Museen. Die Museumskarte kann auch als Gutschein erworben und an Dritte verschenkt werden. Sie ist auch im ermäßigten Tarif und als Angebot für die Familien verfügbar.

Das Spektrum der Saarburger Museen: Stadtgeschichte, Kultur, Handwerk, Kunst und im Besonderen die Darstellung von traditionellen Berufen vermitteln in Verbindung mit original restaurierten Stätten direkt am Wasserfall und in der historischen Altstadt altes Brauchtum auf informative und spannende Weise.

„Ich bin sicher, dass der Besuch in den Museen mit der Museumskarte sowohl für Saarburgerinnen und Saarburger als auch für die zahlreichen Gäste unserer Stadt noch attraktiver gestaltet wird. Die neue Museumskarte für Saarburg ist ein gutes Beispiel für die konstruktive Zusammenarbeit zwischen den drei Museen und wird die

gute partnerschaftliche Zusammenarbeit der kulturellen Akteure in Zukunft fortsetzen“, sagt Bürgermeister Jürgen Dixius. Einige weitere gemeinsame Projekte sind bereits in Planung.

Weitere Infos, Kontakt und Öffnungszeiten der Museen unter www.amueseum-saarburg.de und www.museum-glockengiesserei-mabilon.de