Deutsch-Französische Gesellschaft Saarburg

Société Franco-Allemande Saarburg




Théos letzter Podcast ist online. Dies ist aber nicht das Ende des Serrig-Podcast. Mit Selma, Ida und Melvin wird die nächste Staffel bald online gehen. Viele interessante Themen und die aktuelle Lage wollen wir diskutieren.

Seien wir gespannt.

 

Bitte auf das Bild klicken        Mehr über den Freundschaftskreis Serrig - Charbuy

 

„Serrig, hör‘ zu!“ Folge 6: Der Serriger Jugendclub – Verein für Freizeitgestaltung e. V.

Die letzte Folge der 1. Staffel des „Serrig-Podcast“ ist online. Zum Ende seines Freiwilligendienstes spricht Théo unterstützt durch Melvin Loch mit Jan Hauser und Tim Reuter vom Verein für Freizeitgestaltung. 

Viel Spaß beim Zuhören!

 

Das Projekt „Serrig-Podcast“ findet im Rahmen von „land.schafft – Förderung für kulturelle Freiwilligenprojekte in ländlichen Räumen“ statt. „land.schafft“ ist ein Projekt (2019–2020) der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Arbeitsbereich Freiwilliges Engagement und Ehrenamt. Es wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Was ist eigentlich der Freiwilligendienst

Ein Podcast von Thèo

 

 

 

Auf das Foto klicken!

Und wer ist unsere neue Freiwillige?

Moi, la Selma


Es war einmal ein kleines, kaltes Dorf an der Saar.

Es nannte sich "Serrig".

Bis.........  , ja, bis eines Tages Selma auftauchte und es wagte eine Chocolaterie in Serrig zu eröffnen:

Download
Selma stellt sich vor
2_5424931350006204414 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 317.9 KB


Zur Webseite auf das Bild klicken!                              Wie überall sonst lautet auch im Dorf von Asterix die Parole: Bleibt zu Hause, um das Virus zu besiegen und alle gefährdeten Personen zu schützen! Doch das bedeutet nicht, dass sich unsere Lieblingsgallier, die sich nie dem Trübsinn beugen, davon abhalten lassen, Spaß zu haben und euch Spaß zu machen!

Darum haben unsere Druiden ein neues Magazin zusammengemixt, um euch die Zeit zu vertreiben: Unbeugsam mit Asterix! Auf dem Programm stehen Unterhaltung, Spiele und Asterix-Comics für die ganze Familie!

Seine vielen Freunde in der bekannten Welt kann Asterix nicht persönlich besuchen, weil sie sich allein in ihren jeweiligen Dörfern isolieren müssen. Darum tauscht Asterix mithilfe von Brieftauben Freundschaftsbotschaften mit ihnen aus. In diesem Magazin entdeckt ihr eine Nachricht von Falbala an Obelix, außerdem Neuigkeiten von dem kleinen Iberer Pepe, dem Ägypter Numerobis, dem Briten Teefax und dem Seewirt aus der Schweiz.

Sie zeigen euch, dass eine Selbstisolation im Turm von Londinium oder im Tresor einer Bank sogar eine schöne Gelegenheit sein kann, den Römern ein Schnippchen zu schlagen!

Darum macht es wie Asterix und bleibt zu Hause, haltet mit allen, die euch nahestehen, Kontakt und überlasst es Asterix und Obelix, das Virus in seine Schranken zu weisen!



 

Schuhe sind in Uganda ein kostbares Gut und diese werden aus alten Autoreifen hergestellt.

Die gesponserten Schuhe erfüllen gleich 3 Kriterien. Erstens, sie werden vor Ort hergestellt und helfen direkt der lokalen Wirtschaft. Zweitens, altes Material wird nachhaltig zu robustem Schuhwerk recycelt und die Erstklässler bekommen festes Schuhwerk für ihren weiten Schulweg. Hierzu ist wichtig zu wissen, dass viele Kinder zu Fuß einen täglichen Schulweg von bis zu 15 Kilometern zurücklegen müssen.                                                  Viele Familien können sich diese Schuhe nicht leisten, weil das Geld oft schon nicht für das Schulgeld und für die vorgeschriebene Schuluniform reicht.

Die gesponserten Schuhe wurden von uns bei der Hilfsorganisation „ Safe the Children „ bestellt und auch von denen hergestellt. Auf diese Weise helfen wir gleich doppelt, denn das Geld für die gesponserten Schuhe kommt dem örtlichen Hilfsprojekt zu Gute.



La Marseillaise de l‘espoir.

Texte: Véronique Elling. Musique: Rouget de Lisle. Chant: Véronique Elling. Guitarre: Henrik Giese ici au Rathaus Hamburg le 24.11.17 pour le sénat et Vize-Kanzler Olaf Scholz. La "Marseillaise de l'espoir" a été crée par la chanteuse francaise Véronique Elling lors de la réception offizielle du 14 Juillet 2017 à la demande du Consul général de France à Hambourg.

Cette nouvelle version de l'hymne nationale francaise est un appel à la paix et à la solidarité.

Le président EMMANUEL MACRON a honoré cette démarche d'une lettre de reconnaissance à l'artiste.

Voici le texte:

" Allons enfants de la patrie Le jour de gloire est arrivé Liberté, liberté chérie L’étendard d’espoir est levé L’étendard de justice et de paix Entendez-­vous près des frontières L’appel des peuples voisins Qui viennent nous tendre la main Peuples unis, peuples solidaires En marche citoyens Pour l’Europ’ de demain Marchons, chantons Et que la paix Éclaire nos chemins "

Texte de Véronique Elling, d'après la musique de Claude Joseph Rouget de Lisle



Liebe Freundinnen und Freunde der DFG Saarburg

Immer wieder hört man, wie schwierig es ist, französische und deutsche Mitbürger und besonders die jüngere Generation für die "Arbeit" der Deutsch-Französischen Gesellschaften und Partnerschaftskomitees zu begeistern. 

Dabei gibt es viele motivierte junge und junggebliebene Menschen, denen die deutsch-französische Freundschaft am Herzen liegt.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Saarburg hat sich gerade dies zu eigen gemacht, nämlich im Sinne der Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.

Dies soll verwirklicht werden durch Aufrechterhaltung und Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zu unseren französischen Nachbarn, der Unterstützung der Städte- und Gemeindepartnerschaften innerhalb der VG Saarburg-Kell und Konz, durch Aktivitäten, die die Sprachbarrieren verringern helfen sowie dem wechselseitigem Näherbringen der jeweils anderen Kultur.

Um diese Ziele zu erreichen, und neben unseren "frankophilen" auch viele französische Mitbürger und vor allem auch junge Menschen anzusprechen, habe ich die "Deutsch-Französische Gesellschaft Saarburg" Facebook-Gruppe errichtet.

Unter dem Motto "Ideen und Konzepte für die deutsch-französische Freundschaft" wollen und sollten wir uns dort bzw. per Email austauschen und diese möglichst entsprechend umsetzen.

Viel Spaß dabei beim Kreieren und Umsetzen unserer Projekte.

Email: dfg-saarburg@t-online.de

Webseite: dfg-saarburg.eu

Facebook: fb.me/dfgsaarburg

Wir freuen uns für jedes neue Mitglied und Mitstreiterin bzw. neuen Mitstreiter.

DFG Saarburg

Hermann Boos


Liebe Mitglieder und Freunde der DFG Saarburg

Unsere Gruppen


Neu: Eure Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen könnt sie ab sofort von hier aus an unsere Emailadresse auf der Seite    Anmeldungen + Nachrichten  senden.