Herzlich willkommen

auf unserer Webseite 

 

Deutsch-Französische Gesellschaft

Saarburg

e. V.

 

    Société Franco-Allemande Saarburg



 

 

 

 Die DFG Saarburg wünscht ihnen

 frohe Ostern und alles Gute.


Liebe Freunde und Mitglieder der DFG Saarburg

Der Mai ist gekommen: Wandern im Mai

Deutsch - Französischer Wandertag am 25. Mai

Für die gemeinsame Wanderung mit den französischen Wanderfreunden aus Sarrebourg am 25. Mai sind noch einige Plätze frei. Treffpunkt ist ab 10:30 Uhr in der Stadthalle.

Nach einem kleinen Frühstück geht es durch die Stadt zur Sesselbahn, die die Wanderer auf den Warsberg bringt.

Von dort führt der Weg zum Greifvogelpark, wo das Mittagessen stattfindet.

Anschließend führt die Route über den Hosteberg zurück. nach Saarburg.

Ein gemeinsames Abendessen im Wirtshaus Keller bildet den Abschluss der Wanderung.

Die Teilnahmegebühr inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen beträgt 22 Euro pro Person

und ist mit der Anmeldung im Amüseum (Montag - Freitag von 11- 16 Uhr) zu entrichten.

Bilderpotpurri von  der letzten Deutsch - Französischen Wanderung zur Grotte Saint-Léon in Walscheid 2018

mit der Wandergruppe der DFG Saarburg

Wandergruppe

der DFG Saarburg

Die Troubadours

 

 

Unser nächstes Wandern ist am Sonntag den 16. Juni.

 

Alles Nähere dazu demnächst.

Eine gute Frühlings-Zeit bis dahin wünschen 

 Inge und Rolf

Rückmeldungen bei Inge, Tel.: 06581 2734, E-Mail me_hoffmann@t-online.de  oder bei rolf@theiss.lu


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 1. Mai 2019

 

 

Liebe Freunde und Mitglieder der DFG Saarburg

Wir hatten uns an diesem Tag vor dem Haus der Vereine am Cityparkplatz getroffen.

Pünktlich eröffnete unser Bürgermeister Jürgen Dixius das Haus für die Vereine.

Es gab Leckeres vom Grill, Flammkuchen, Kaffee und Kuchen.

Die Musik spielte, die Kinder kamen auf ihre Kosten, ein spannendes Entenrennen fand statt.

 

Das Haus der Vereine  steht uns nun, wie auch für weitere 17 Vereine, für unsere Veranstaltungen zur Verfügung. 

 

Marie, Hedy und Beatrice

fertigen kleine Gebinde von weiß blühenden Maiglöckchen im Haus der Vereine, um diese an die Besucher der Eröffnung des Hauses der Vereine als porte-bonheur, Glücksbringer zu verschenken.

 

Alljährlich am 1. Mai verkaufen Frauen und Kinder in Frankreich diese kleinen Gebinde für einen Euro.

Als Liebesgruß war das Maiglöckchen schon seit der Antike beliebt.

Im Mittelalter befestigten Männer Maiglöckchen über die Tür der Angebeteten.

Nachdem jedoch Karl der Neunte 1560 offen bei Hofe Maiglöckchen an seine Damen verschenkte, wurde dieser Liebesgruß ein gesellschaftlich anerkannter Glücksbringer.

Ein Bilderpotpurri von derEröffnungsveranstaltung "Haus der Vereine" am 1. Mai 2019


Am Sonntag, 26. Mai wird eine Matinee ab 10.00 Uhr mit dem bekannten Chor Porta Voci in Cantzheim stattfinden, mit anschließendem Mittagessen, wofür aber eine Anmeldung notwendig ist.
Details finden Sie auf der Facebookseite des Kanzemer Kulturvereins und auf Aktuelles.
Anmeldungen bei René Morbé +49 6501 60 32 34 oder rene.morbe(ad)education.lu

Neu: Ihre Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen können sie ab sofort von hier aus an unsere Emailadresse auf der Seite    Anmeldungen + Nachrichten  senden.

Ihre Nachrichten und Kommentare im Gästebuch bleiben auf unserer Webseite gespeichert.


Feiern Sie Europa in der Großregion in Mai!

Seit jeher hat der Mai in der Geschichte der europäischen Integration eine besondere Bedeutung. Seit 1985 wird am 9. Mai anlässlich des Europatags der Schuman-Erklärung vom 9. Mai 1950 gedacht, die als der Gründungstext der Europäischen Union gilt.

In der gesamten Europäischen Union werden anlässlich des Europatages Veranstaltungen organisiert.

In der Großregion wird Europa einen ganzen Monat lang gefeiert! Dieser Monat bietet mit zahlreichen Veranstaltungen zu europäischen Themen die Möglichkeit, europäische Werte zu fördern und die Bedeutung Europas für das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger aufzuzeigen.

Hier finden Sie Veranstaltungen in der gesamten Großregion: Konferenzen, Feste, Vorführungen, Animationen, Sport ... für jeden Geschmack und jedes Alter! Folgen Sie auch hier dem Veranstaltungskalender.    


Geschichte / Histoire

Der junge d’Artagnan war noch keinen Tag in Paris, da hatte er bereits drei Verabredungen. Dreimal wollte es der Zufall, dass er mit Soldaten des Königs zusammenstieß oder von ihnen unbeabsichtigt angerempelt wurde, dreimal wurde Satisfaktion gefordert. Weil die Garden des Kardinals Richelieu die Duelle verhindern wollen, tun sich die vier Streithähne zusammen. So eröffnet Alexandre Dumas d. Ä. seinen Zyklus um „Die drei Musketiere“.

So stellte man sich im 19. Jahrhundert das Duell vor

Ouelle: Picture alliance/?The Holborn

 

VHS Trier Domfreihof Beletage

Das Leben von Napoleon Bonaparte

Vierteilige Präsentation von Thomas Lappe mit zeitgenössischen Bildern.

 

Napoleon Bonaparte wurde am 15. August 1769 auf Korsika geboren.

Im Jahr 2019 jährt sich sein Geburtstag also zum 250. Male.

Der Trierer Historiker Thomas Lappe porträtiert den französischen Kaiser in

 

einer vierteiligen Reihe.

Die Vorträge werden von zeitgenössischen Darstellungen zur Person selbst und zu seiner

 

Zeit begleitet.

Die Vorträge finden in den Räumen statt, in denen Napoleon bei seinem Trier Besuch

 

im Jahre 1804 übernachtet hat.

https://static.geo.de/bilder/ed/f9/43510/colorbox_image/71a35330dce6850fa13dac8cc85471d1.jpg


KATASTROPHE IN PARIS: Kathedrale von Notre Dame brannte lichterloh


Nach der Mitgliederversammlung 2019 mit Neuwahlen:

Liebe Mitglieder und Freunde der DFG Saarburg

Eine Frage:

Was hat die Deutsch-Französische Gesellschaft Saarburg........und Frankreich noch nie?


Wir haben eine:                  französische Präsidentin!

Marie Françoise Goimard-Boos



Wir haben auch eine deutsche Vizepräsidentin und eine Schatzmeisterin!

Barbara Aps-Ellrott

Vizepräsidentin

Hiltrud Sieren

Schatzmeisterin



und die Männer?

Ja, die sind deren Sekretäre beziehungsweise Stellvertreter!

Hermann Boos

Sekretär

Dieter Ellrott

stellvetretender Sekretär

Diedrich Sieren

stellvertretender Schatzmeister



Und bei den Beisitzern im Vorstand haben die Damen die Mehrzahl:

Die Damen:

Mireille Würtenberg

Hedy Rausch

Myriam Uriate

Nathalie Piront

 

Die Herren:

Roland Gehlen

Rolf Theiß


     Foto: Herbert Thormeyer  Trierischer Volksfreund                                                                                                        


Frauenpower

und was sagt Joachim Schütze, Präsident der DFG Trier dazu:

Wir (die DFG Trier) müssen uns warm anziehen!


 und weiter geht es mit dem Frauenpower:

 Am Dienstag11. Juni um 15 Uhr

treffen sich unsere Damen zu ihrem mittlerweile schon traditionellen Stammtisch:

 

Damentreff "Parlez à la française"

 

 Treffpunkt:     Mathijo - Café | Bistro | Weinbar

                          Graf Siegfriedstraße 28a   54439 Saarburg

 


Aus der Antrittsrede unserer Präsidentin Marie Boos:

 Nous, les membres du Comité, nous voudrions vous inciter à participer à nos groupes d’activités:

Comme le groupe de Randonnée des troubadours chaque 3° Dimanche du mois                                                                                                      

ou notre groupe de rencontres féminin un mardi après-midi   par mois(le lieu et la date étant fixés d’une fois à l’autre et à consulter sur notre homepage).

Wir, die Mitglieder des Vorstandes, möchten Sie ermutigen, an unseren Gruppen teilzunehmen:

Da wäre unsere Wandergruppe „Les Troubadours“, die jeden 3° Sonntag im Monat eine Wanderung organisiert,

 

und unser Damentreffen „Parlez-vous français“. Sie treffen sich an einem Dienstagnachmittag im Monat (Ort und Datum wird von Mal zu Mal entschieden und in der Webseite bekannt gemacht)


 

 

 

 

 

Bei herrlichem Winterwetter begann für die "Troubadours", die Wandergruppe

der Deutsch-Französischen Gesellschaft Saarburg

die neue Wandersaison. 

 

Ausgangsort und Ziel war die Gaststätte "Zum alten Fritz" in Ayl-Biebelhausen.

 

 

Und am Ostermontag war der Ausgangspunkt und das Ziel die Ölmühle in Niedermennig.


Liebe Mitglieder und Freunde der DFG Saarburg

Wir haben einen Ehrenpräsidenten!

Herzlichen Glückwunsch an unseren  nun ehemaligen Präsidenten Herrn Jörg Volk

der in den letzten 27! Jahren die Geschicke unserer Gesellschaft geleitet hatte.                      


 

Aus der Antrittsrede unserer Präsidentin Marie Boos:

Nous voudrions créer un groupe de travail pour les jeunes destiné à les intéresser à des projets concrets et ponctuels

Wir wollen eine Arbeitsgruppe für Jugendliche ins Leben rufen, um diese zu ermutigen sich für punktuelle und konkrete Projekte im Sinne der DFG zu interessieren,


Ein Jugendprojekt des Freundeskreises Serrig - Charbuy:

 

Deutsch-Französisches Jugendzeltlager in Serrig                                                        05. - 13. Juli

Freundschaftskreis Serrig – Charbuy e. V.

Jugendzeltlager in Serrig – Jetzt anmelden!

 

In der zweiten Woche der Sommerferien, vom 05. bis 13. Juli, veranstaltet der Freundschaftskreis eine Jugendfreizeit für 10- bis 16-Jährige aus Serrig, Charbuy und deren Nachbargemeinden.

An der Jugendbegegnung teilnehmen können daneben auch Kinder- und Jugendliche aus den übrigen Gemeinden der VG Saarburg-Kell sowie ihrer Partnergemeinden in Burgund.

Übernachtet wird in eigenen Zelten auf dem Freizeitgelände in Serrig neben dem Festplatz. Eine feste Küche mit Aufenthaltsraum sowie die sanitären Anlagen des Tennishauses bieten den nötigen Komfort. Gemeinsam mit den französischen Freunden wird gekocht, gegessen, gespielt und es werden Ausflüge und Aktionen angeboten, wobei das Mitgestalten im Vordergrund steht.

Französischkenntnisse sind nicht erforderlich.

Vom Freundschaftskreis Serrig-Charbuy werden erfahrene Betreuerinnen und Betreuer vor Ort sein und für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Der Teilnahmebeitrag je Teilnehmer*in beträgt 80 Euro.

Interessierte Jugendliche und Eltern melden sich beim 1. Vorsitzenden des Freundschaftskreises, Joachim Haupert, E-mail: joachim.haupert@web.de,

Tel. 06581/923531.      Anmeldeschluss ist der 15.05.2019.



Es lebe die deutsch-französische Freundschaft

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Trier steht kurz vor der Europawahl ganz im Zeichen Europas.

So bietet sie in Zusammenarbeit mit der VHS eine gemeinsame Vortragsveranstaltung am 9. April an, siehe unten, und lädt uns alle ein am Donnerstag, den 23. Mai im Rahmen von "Demokratie leben" mit dem Pro - Demokratischem Netzwerk zu einer großen Demonstration für Europa in Trier mitzumachen.

Am 23. Mai 2019 steht unser Hauptmarkt in Trier von 16-21 Uhr unter dem Zeichen eines demokratischen Europas, in Frieden, Freiheit und Solidarität.


...DEMOKRATIE LEBEN...23. Mai 1949...In Trier lebt Demokratie...23. Mai 2019...70 Jahre Grundgesetz

Bekenntnis für Demokratie und Europa

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter für ein Leben in Frieden, Freiheit und solidarischem Miteinander in Europa, in der Welt, liebe Freund_innen,

 

das Pro-Europäische Netzwerk hat sich seit Oktober 2018 auf Einladung von Pulse of Europe Trier zusammengefunden. Bislang gehören Vertreter_innen der Deutsch-Französischen Gesellschaft, des Vereins für ein Buntes Trier, der Jungen Europäischen Föderalisten, der Arbeitsgemeinschaft Frieden, des DGB-Region Trier und engagierte Einzelpersonen dazu. Gemeinsam haben wir die Idee von Johannes Metzdorf-Schmithüsen aufgegriffen, am Donnerstag, den 23. Mai 2019, dem 70. Jahrestag der Unterzeichnung des Grundgesetzes und wenige Tage vor der wegweisenden Europawahl 2019, in Trier ein starkes Zeichen für ein lebendiges Europa zu setzen                             


DFG Dachverband

Vdfg

Festakt in Aachen: Merkel und Macron unterzeichnen Freundschaftspakt

 

Ein Bericht unseres Dachverbandes Vdfg:  

vdfg.de/festakt-in-aachen-merkel-und-macron-unterzeichnen-freundschaftspakt/

 

 


Aufruf zur Teilnahme an der Europawahl

Bürgerinnen und Bürger Europas,

Wenn ich mir heute erlaube, mich direkt an Sie zu wenden, dann tue ich das nicht nur im Namen der Geschichte und der Werte, die uns einen, sondern weil dringend gehandelt werden muss. In wenigen Wochen wird die Europawahl über die Zukunft unseres Kontinents entscheiden.

Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg war Europa so wichtig. Und doch war Europa noch nie in so großer Gefahr.

 

Der Brexit ist dafür ein Symbol. Ein Symbol für die Krise in Europa, das nicht angemessen auf die Schutzbedürfnisse der Völker angesichts der Umwälzungen in der heutigen Welt reagiert hat. Aber auch ein Symbol für die Falle, in der sich Europa befindet. Die Falle ist nicht die Mitgliedschaft in der Europäischen Union, sondern die Lüge und die Verantwortungslosigkeit, die sie zerstören könnten. Wer hat den Briten die Wahrheit über ihre Zukunft nach dem Brexit gesagt? Wer hat ihnen gesagt, dass sie keinen Zugang mehr zum europäischen Markt haben werden? Wer hat die Gefahren für den Frieden in Irland durch die Rückkehr zu einstigen Grenzen angesprochen? Eine nationalistische Abschottung hat nichts anzubieten, sie bedeutet Ablehnung ohne jegliche Perspektive. Und diese Falle bedroht ganz Europa: Jene, die mittels falscher Behauptungen die Wut der Menschen ausnutzen, versprechen alles Mögliche und sein Gegenteil.


La Marseillaise de l‘espoir.

Texte: Véronique Elling. Musique: Rouget de Lisle. Chant: Véronique Elling. Guitarre: Henrik Giese ici au Rathaus Hamburg le 24.11.17 pour le sénat et Vize-Kanzler Olaf Scholz. La "Marseillaise de l'espoir" a été crée par la chanteuse francaise Véronique Elling lors de la réception offizielle du 14 Juillet 2017 à la demande du Consul général de France à Hambourg.

Cette nouvelle version de l'hymne nationale francaise est un appel à la paix et à la solidarité.

Le président EMMANUEL MACRON a honoré cette démarche d'une lettre de reconnaissance à l'artiste.

Voici le texte:

" Allons enfants de la patrie Le jour de gloire est arrivé Liberté, liberté chérie L’étendard d’espoir est levé L’étendard de justice et de paix Entendez-­vous près des frontières L’appel des peuples voisins Qui viennent nous tendre la main Peuples unis, peuples solidaires En marche citoyens Pour l’Europ’ de demain Marchons, chantons Et que la paix Éclaire nos chemins "

Texte de Véronique Elling, d'après la musique de Claude Joseph Rouget de Lisle


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neugierig?

 

Dann schauen sie mal auf die Homepage der

 

 

VDFG 

Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e. V.


Was ist eine "Socca de Nice" oder eine "Migliaciolla"?

Lösung:       Bitte auf die Namen klicken!


 

 

 

 

 

 

 

Zum neuen Newsletter des Dachverbandes der Deutsch Französischen Gemeinschaften:

 


Bonnes lectures

 

 

 

 

 

Par Andreas Marchetti 

Editée par la Konrad Adenauer Stiftung, cette étude est un ouvrage de compilation intéressant : il brosse à grands traits l’activité des jumelages, leur constitution, organisation et principes d’action, ainsi que leur évolution dans le temps. A mettre dans toutes les bonnes bibiothèques et entre les mains des responsables associatifs pour réfléchir sur de nouvelles orientations et de nouveaux champs à investir.


Städte und Gemeindepartnerschaften

 Im Europa der Nachkriegszeit waren Städtepartnerschaften Eckpfeiler der Aussöhnung zwischen Deutschland und Frankreich, ohne die beispielsweise die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags im Jahr 1963 wohl kaum denkbar gewesen wäre

Der bürgernahe, kommunale Annäherungsansatz bot einen Ausgangspunkt zur Überwindung von Ressentiments in bilateralen Konfliktkonstellationen sowie zur Einübung neuer, europäisch geprägter Denk- und Verhaltensmuster. Bürgerinnen und Bürger füllten abseits der politischen Ebene Partnerschaften und Austausche mit Leben und schufen eine enge Verbundenheit zwischen den Menschen. – Zurzeit gibt es 2.200 deutsch-französische Städtepartnerschaften: das ist die höchste Anzahl weltweit und zeigt, wie einzigartig die Verflechtungen zwischen Deutschland und Frankreich sind.          Dr. Tanja Herrmann

Dr. Tanja Herrmann ist für ihre binationale Promotion mit dem Dissertationspreis der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) 2019 ausgezeichnet worden.

Sie hat am Deutsch-französischen Doktorandenkolleg in den Geistes- und Kulturwissenschaften Mainz-Dijon über deutsch-französische Städtepartnerschaften promoviert.


 

 

 

Was gibt es sonst Neues in

Saarburg

und in unserer Partnerstadt Sarrebourg?                         

 

 

 

Bitte auf das Bild klicken   

Seite:      Saarburg-Sarrebourg   und auf       Aktuelles



Städtepartnerschaft Saarburg – Sarrebourg:

Termine 2019

 

 

Die Städtepartnerschaft Saarburg - Sarrebourg wird auch in 2019 aktiv in beiden Städten gelebt werden. Bisher geplant sind:

10. Mai
Besuch des Kinderrates der Stadt Sarrebourg in Saarburg

24. Mai18. Juni

Kunstausstellung mit Werken von Theo Blum im neuen Rathaus der Partnerstadt Sarrebourg

25. Mai
Partnerschaftswanderung in Saarburg

15. Juni
Stadtratstreffen der Stadtratsmitglieder beider Partnerstädte in Sarrebourg

17. Oktober
Seniorentreffen in Saarburg

6. Dezember
Einweihung des hölzernen Christbaumes für die Aktion "Sozialer Weihnachtsbaum" als gemeinsames Partnerschaftsprojekt

Darüber hinaus ergänzen Konzerte, Schul- und Vereinstreffen das Angebot. Eine Gruppe aus Saarburg wird an der Weihnachtsparade in Sarrebourg teilnehmen; Gruppen aus Sarrebourg werden am Festumzug des Saarweinfestes teilnehmen.

Bürgermeister Jürgen Dixius freut sich über die lebendige Partnerschaft: „Unsere Städtepartnerschaft bringt Europa direkt zu den Bürgern. Wir freuen uns schon jetzt auf die vielen schönen Begegnungen in 2019. So können wir unsere Partnerschaft pflegen und weiter ausbauen.“


Was ist los in Sarrebourg  siehe Aktuelles und das Video

"Exuvies" * Rose-Marie Crespin 
Zeitgenössische Künstlerin, die in der dekorativen Kunst ausgebildet ist, arbeitet mit Sorgfalt und Feinheit mit verschiedenen Materialien (Keramik, Papier, Textilien). 
Neben den Porzellanblumen, die bereits 2018 präsentiert wurden, enthüllt das Museum weitere Facetten ihrer Arbeit, die sich mit dem Gedächtnisgedanken und unserer Fähigkeit, mentale Bilder zu entwickeln, beschäftigen: Erinnerungen, Träume ... 

Aktivitäten rund um die Ausstellung:  
Praktika für Erwachsene: 27. und 28. April. 
Familienworkshop: 5. Mai 
Führungen (in Anwesenheit von Frau Crespin): 2. Juni.

Sonntag, 7. April, freier Eintritt in die Kapelle der Cordeliers und das Sarrebourg Country Museum

Öffnungszeiten: 
Vom 1. April bis 31. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr. 
Sonn- und Feiertage von 14 bis 18 Uhr. 
Dienstags geschlossen.

Informationen: 
Sarrebourg Country Museum 
Rue de la Paix - 57400 Sarrebourg - 03 87 08 08 68


 

 

Partnerschaft Serrig - Charbuy

 

 

Termine:

05.-07.Juli: Partnerschaftswochenende Charbuyer in Serrig

05.- 13. Juli: Jugendfreizeit/Zeltlager in Serrig 

20.-22. September: Partnerschaftswochenenende in Charbuy



Unsere Homepage hat ein neues Design.

Neu ist, siehe oben, eine grüne Leiste mit unseren Hauptseiten, die sich beim Anklicken öffnen.

Wenn man mit der Maus auf eine der Hauptseiten kommt, erscheint eine Liste der jeweiligen Unterseiten, die wiederum sich beim Anklicken derselben öffnen.

 

In der Rubrik "Wir über uns" befindet sich neben den Informationen über die DFG Saarburg unsere Datenschutzerklärung

 

Auf der Hauptseite in "Aktuelles" sind die aktuellen Veranstaltungen in chronischer Reihenfolge mit den entsprechenden Informationen aufgeführt, in den Unterseiten finden sie neben dem separaten Programm der DFG Saarburg und der Wandergruppe auch eine Seite der DFG Trier und der DFG Saar

 

Es gibt es auch eine Seite, die über die Aktivitäten anderer Deutsch-Französischer Gesellschaften informiert.

 

Weiterhin gibt es eine Hauptseite für den Dachverband der Deutsch-Französischen Gesellschaften.

In der Hauptseite der "Grande Region"  schauen wir über unseren Tellerrand hinaus in die Grande Region.

 

Informationen und Veranstaltungen der VG Saarburg-Kell kann man auf der entsprechenden Hauptseite sehen; hier befinden sich die entsprechenden Links zu den einzelnen Gemeinden der Verbandsgemeinde.

 

In den Unterseiten der Hauptseite der  "Jumelagen der Gemeinden" innerhalb des Verbandsgemeinde sind die jeweiligen Aktionen der entsprechenden Partnergemeinden  mit vielen Informationen enthalten. 

 

Im DFG Saarburg Magazin schließlich befinden sich viele Beiträge und Infos zu verschiedenen Themen, so z. B. über Neues aus Beurig, über die Kriege in unserer Region und über Afrika.

 



Liebe Mitglieder und Freunde der DFG Saarburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Galette des Rois

 

Die DFG Trier und die DFG Saarburg starteten gemeinsam und erfolgreich in das neue Jahr 2019.

Eingeladen waren alle Mitglieder und Freunde der beiden Gesellschaften, sowie auch der DFG Saar zu unserem traditionellen Start ins neue Vereinsjahr mit "Galettes des Rois", diesmal im Hofgut Serrig mit Besichtigung der Einrichtung und einer nächtlichen,von Fackeln beleuchteten Fahrt mit der alten Weinbergsbahn.


Liebe Mitglieder und Freunde der DFG Saarburg

Deutsch
Deutsch

 

Für mehr Informationen über unsere DFG Saarburg klicken Sie bitte auf die Fahne

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf                         Aktuelles

Unsere Datenschutzerklärung befindet sich auf der Seite:       " Wir  über uns"

 

Informationen und Berichte aus der Verbandsgemeinde Saarburg und Kell  sowie von den Jumelagen der einzelnen französischen und deutschen Ortschaften finden sie auf der entsprechenden Seite.

 

Schauen sie sich unser DFG Saarburg Magazin mit vielen weiteren Berichten und Informationen an.

 So zum Beispiel über Neues von der Aktion "Ziegen für Lwala"

 

 

Und was gibt es  Neues aus Beurig?

Die Sanierung des Klosterbrunnens, auch als Ochsenbrunnen ist abgeschlossen.

 Und auf dem Sportplatz an der Greiffenclaustraße schaute sich ein Storch ein außergewöhnliches Fußballspiel an und war sehr begeistert von der Integrationsarbeit der Kulturgiesserei Saarburg und der SG Saarburg-Serrig.

 

Mehr auf der Seite von          Beurig 

 

 Damit auch weiterhin unsere Webseite interessant, kommunikativ, informativ und nachstöbernswert bleibt freuen wir uns ganz besonders auf eure Mithilfe, seien es Beiträge, Fotos, Hinweise, Reportagen oder Informationen usw..

Bitte mailen sie diese uns zu: dfg-saarburg@t-online.de oder an marieboosf85@t-online.de.

 

Oder schreiben sie uns.


An dieser Stelle möchte ich mich bei Hadwin Elstner und Francois Massard recht herzlich für ihre Präsentationen über die Ligne Maginot  und über Fort Hackenberg bedanken.

Diese Power Point Präsentationen sind auf der Seite

"Kriege in unserer Region" im DFG Saarburg Magazin zu sehen.

Nochmals Dankeschön an die Beiden.

Hermann Boos 

 



Nochmals herzlich willkommen bei der

Deutsch-Französischen Gesellschaft Saarburg e.V.!

Bienvenue chez la

Société Franco-Allemande Saarburg!

Français
Français

Pour plus d'informations cliquez sur le drapeau ou sur la langue choisie dans le menu S.V.P

.....klicken
.....klicken

Hier gelangen Sie auf die

"deutsche Seite" der DFG --->


Externe Links auf unserer Homepage:

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.